Home
Home civilized.de - Deutsche Civilization - Fansite
CIVILIZATION VI: Gathering Storm
Civilization VI - Gathering Storm (Addon)
Gathering Storm ist die zweite Erweiterung (Addon) zu Civilization VI.
Die Veröffentlichung erfolgt weltweit am 14. Februar 2019 für Windows.
(Mac und Linux folgten etwas später)


Alle Angaben ohne Gewähr.
Übersicht
  • NEU: lebendiges Planeten-Ökosystem inklusive Katastrophen
  • NEU: Weltkongress mit Resolutionen und neuem Diplomatiesieg
  • NEU: Zukunftszeitalter mit Zukunftstechnologien
  • 8 neue Zivilisationen mit insgesamt 9 neuen Oberhäuptern
  • 9 neue Technologien, 10 neue Ausrichtungen
  • 7 neue Weltwunder, 7 neue Naturwunder
  • 9 neue Gebäude, 5 neue Bezirke, 1 neuer Gouverneur
  • 15 neue Modernisierungen und viele neue Einheiten
  • 2 neue Szenarios (Schwarzer Tod; 1. Weltkrieg)

  • Ankündigungs-Trailer

    Details
  • Kontinentalgrenzen bewirken Vulkane und geothermische Risse.
  • Flüsse können Überschwemmungen verursachen, die Geländefelder zerstören.
  • Staudamm-Bezirk kann Überschwemmungen vorbeugen.
  • Kanal-Bezirk kann Gewässer verbinden.
  • Verbrennung fossiler Brennstoffe erzeugt Kohlendioxid und Globale Erwärmung.
  • Globale Erwärmung führt zu Überschwemmungen, Stürmen und schmelzenden Polkappen.
  • Geothermie, Windparks, Solarparks usw. können Globale Erwärmung begrenzen.
  • Gunst wird als neue Währung für diplomatische Verhandlungen eingesetzt.
  • Weltkongress stimmt über Resolutionen ab, ist beeinflussbar über Gunst.
  • Kriegstreiber-Mechanismus wird durch Rivalitäts-Mechanismus ersetzt.
  • Diplomatiesieg über Siegpunkte, Katastrophenhilfe, Friedensnobelpreis usw.

  • Neue Umweltfolgen
  • 1. Dürren
  • 2. Klimawandel (Globale Erwärmung)
  • 3. Stürme (vier Möglichkeiten): Schneestürme, Staubstürme, Tornados, Wirbelstürme
  • 4. Überschwemmungen
  • 5. Vulkanausbrüche

  • Feature-Video

    Neue Zivilisationen und Oberhäupter
  • 1. Inka: Pachacútec, ? - 1471
  • 2. Kanada: Wilfrid Laurier, 1841 - 1919
  • 3. Mali: Mansa Musa, um 1330
  • 4. Maori: Kupe, um 925
  • 5. Ottomanen: Süleyman I., 149x - 1566
  • 6. Phönizien: Dido (Mythologische Figur)
  • 7. Schweden: Kristina, 1626 - 1689
  • 8. Ungarn: Matthias Corvinus, 1443 - 1490
  • 9. Eleonore von Aquitanien, 1122 - 1204, Oberhaupt von England und Frankreich

  • Neue Weltwunder
  • 1. Golden-Gate-Brücke
  • 2. Großes Bad
  • 3. Machu Picchu
  • 4. Meenakshi-Tempel
  • 5. Országház
  • 6. Panama-Kanal
  • 7. Universität von Sankore

  • Neue Naturwunder
  • 1. Ik-Kil
  • 2. Pamukkale
  • 3. Qobustan
  • 4. Sahara el Beyda
  • 5. Schokoladenhügel
  • 6. Teufelsturm
  • 7. Vesuv

  • PC Games
    Wertung:
    90%
    "Mir gefällt an Gathering Storm vor allem, dass sich die Entwickler an eine neue Thematik gewagt haben [...] Die Welt wird zu einem dynamischen Mitspieler, der Einfluss auf die Entwicklung von Imperien nimmt und immer wieder für neue Herausforderungen sorgt [...] Der Weltkongress bringt ein beliebtes Feature des Vorgängers zurück. Endlich bin ich wieder motiviert, mich umfassend mit den anderen Zivilisationen auseinander zu setzen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass ich im Gegenzug auch aus dem Kongress austreten kann, wenn ich kein Interesse an der Interaktion mit anderen Nationen habe. Die KI hat sich seit dem Grundspiel zwar deutlich gesteigert, leistet sich aber nach wie vor Aussetzer."
    GameStar
    Wertung:
    88%
    "Das aufgebohrte Diplomatiesystem mit Gunst und Groll macht die Entscheidungen der KI-Herrscher zwar nachvollziehbarer, aber immer noch nicht richtig gut [...] militärisch sind einzelne KI-Nationen immer noch zu leicht auszuhebeln. Dafür gefällt mir der neue Weltkongress grundsätzlich gut [...] Warum nur grundsätzlich? Weil einige Abstimmungen und Wettkämpfe nur schwache bis gar keine Auswirkungen haben [...] Insgesamt fügt sich die zweite Erweiterung gut in Civ 6 ein - wird dessen Kritiker aber nicht um-, sondern nur ein bisschen gnädiger stimmen."
    GamersGlobal
    Wertung:
    70%
    "An der miesen KI hat sich leider wenig geändert. Das Groll-System ist, wie schon die Idee der Agendas, die jeder KI-Herrscher verfolgt, dazu geeignet, die erratische KI zumindest transparenter zu machen [...] Aber das ändert an der grundsätzlich wenig fähigen KI nicht viel. Es gibt immer noch die lachhaften Handelsvorschläge. Und die KI zieht immer noch einigen Unsinn auf dem Feld zusammen. Aber [...] mir gefallen die Naturkatastrophen sowie das Feature Klimaerwärmung ausnehmend gut [...] noch nie hat es für mich so gut erlebbar gemacht, wie meine eigenen Kurzfrist-Ziele [...] meine Langfristziele in Mitleidenschaft ziehen können, nämlich die Herrschaft über eine intakte Welt."
    GamesWelt
    ohne Wertung
    "Gathering Storm ist inhaltlich eine interessante Erweiterung mit einigen sinnvollen Features [...] Zwar hätte ich mir etwas stärkere Auswirkungen des Klimawandels und auch der Umwelteffekte im späteren Spiel gewünscht, aber zumindest reizt das Add-on, sich mit diesem Thema spielerisch zu beschäftigen. Auch die restlichen Features können sich sehen lassen, allem voran die Neuerungen bei der Diplomatie nebst dem Weltkongress, bei dessen Abstimmungen die Nationen allerdings manchmal wenig nachvollziehbar und schlüssig agieren. Mein Hauptproblem mit dem an sich ordentlichen Add-on ist allerdings der Preis. [...] Für einen Zwanziger hätte ich es noch durchgewunken, aber knapp 40 Euro sind zu viel."

    Wichtige Quellen
  • Homepage
  • Offizielles Herstellerforum
  • Videos: Ankündigungs-Trailer - Features

  • Civilization VI: Gathering Storm
    bei Steam:

    Civilization VI: Gathering Storm
    Ed Beach, Franchise Lead Designer:
    "In dieser Erweiterung entfesseln wir die Naturgewalten, um die Welt im wahrsten Sinne des Wortes lebendig zu machen. Wir waren der Meinung, dass ein Planet nur dann wirklich lebendig ist, wenn er auch ein realistisches Wettersystem hat."

    topback to top Sid Meier's Civilization
    © Take2 Games & Firaxis Games
    All other trademarks belong to their respective owners.
    © 2002-2016 team civilized.de