Home
Home civilized.de - Deutsche Civilization - Fansite
CIVILIZATION V
Civilization V - DRM

Der Hersteller 2K Games sichert Civilization V (Civ5) per DRM (Digitale Rechteverwaltung) von Steam und bindet das Programm an einen persönlichen Steam-Account, über den das Programm einmalig aktiviert werden muss. Weiter werden Zusatzinhalte über Steam als kostenpflichtiger DLC (Download Content) angeboten, beispielsweise zusätzliche Zivilisationen und Szenarien.

Der Verleger bietet dazu eine ausführliche offizielle FAQ (Frequently Asked Questions).
Dazu eine kurze DRM/DLC-Analyse und ein Kommentar:
Steam bietet für den Verleger viele Vorteile: Er bekommt eine zusätzliche Distributionsplattform. Das Steam-DRM sichert das Programm weitgehender gegen illegales Kopieren ab als ein herkömmlicher Kopierschutz. Zusatzinhalte können laufend als kostenpflichtiger DLC (Download Content) veröffentlicht werden. Steamworks als erprobte Netzwerkplattform sollte die Netzwerkprobleme endgültig beheben, unter denen frühere Civilization-Titel litten.

Allerdings hat dieses auch Nachteile für Kunden: Durch das Steam-DRM wird jedes Exemplar, egal ob im Laden oder online gekauft, fest an den Käufer gebunden, und ohne Internet kann das Programm nicht aktiviert werden. Einmal aktivierte Steam-Spiele können nicht weiterverkauft oder verschenkt werden, da Steam eine Erwerbung als Abschluss eines nicht übertragbaren Abonnements einstuft und die Weitergabe von Steam-Accounts untersagt. Aus diesen Gründen wird das Steam-DRM von vielen Civilization-Fans abgelehnt, und der Verleger muss damit rechnen, dass per Steam-DRM gesicherte Titel nicht von allen Interessenten gekauft werden. Immerhin: Vorteilig an Steam ist, dass Steam-Programme auf beliebig vielen Rechnern installiert werden können, keine CD-Abfragen nötig sind und ein Offline-Modus (ohne Netzwerkzugang) möglich ist. Zudem ist Steam als Vertriebs- und Netzwerk-Plattform technisch ausgereift.

Zusätzlicher DLC (Download Content) bedeutet für den Verleger zusätzliche Einnahmequellen. Bei Civilization V sind bestimmte Exklusivinhalte jedoch nur über Steam zu haben, wie bei der Digital Deluxe Edition. Dies bedeutet eine Benachteiligung von traditionellen Vertriebsplattformen und deren Kunden, die weiterhin eine repräsentative Packung im Regal und ein gedrucktes Handbuch oder gar hochwertige Sammlerfassungen mit Technologieposter, Audio-CD usw. wünschen. Eine bewusste Bevorzugung von Steam als Vertriebsplattform für exklusive Inhalte hat auch für Fansites negative Konsequenzen, deren Kosten per Onlineshop zum traditionellen Handel finanziert werden: Je mehr Civilization-Fans sich vom Exklusiv-DLC leiten lassen und direkt bei Steam kaufen, desto weniger Einnahmen verbuchen die Fansites, und fehlende Kostendeckungen können zu Schließungen führen.

Steam und Steam-Exklusivinhalte versprechen den Verlegern also deutliche Vorteile und Mehraufnahmen, können für die Kunden jedoch auch Nachteile und Mehrausgaben bedeuten.

topback to top Sid Meier's Civilization
© Take2 Games & Firaxis Games
All other trademarks belong to their respective owners.
© 2002-2016 team civilized.de