Home
Home civilized.de - Deutsche Civilization - Fansite
Das Newsarchiv von civilized.de


Civilization V: Brave New World - Verpackungsbild auf Facebook gegen Shares enthüllt (Update)
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 30. April 2013 - 18:36

Zur kommenden zweiten Civ5-Erweiterung Brave New World [BNW] macht Verleger 2K Games es mächtig spannend: Die Enthüllung des Verpackungsbildes erfolgt diesmal stückchenweise im Austausch gegen Shares (Teilen) auf Facebook...
Update: Das Verpackungsbild wurde vollständig enthüllt. Es ist dreigeteilt und zeigt die drei Ideologien, zwischen denen man sich im Spiel entscheiden muss:
  • Autokratie bzw. Faschismus
  • Freiheit bzw. Demokratie
  • Ordnung bzw. Kommunismus




  • Civilization V: Interview mit Josh Barczak
    Geschrieben von Kai am Freitag, den 26. April 2013 - 12:47

    Die kommende zweite Civ5-Erweiterung Brave New World [BNW] wird laut einem PCGH-Interview mit Josh Barczak, der beim Entwicklungsstudio Firaxis als Leitender Programmierer für die Grafik-Engine arbeitet, auch ein verbessertes DX11-Rendering und ein überarbeitetes Multithreading besitzen. Davon profitieren vor allem leistungsschwächere Computer wie Ultrabooks. Auszug:
    Josh Barczak Josh Barczak: "Neben den neuen Gameplay-Elementen haben wir viel Zeit in Updates und Optimierungen der Engine investiert. Das Spiel sollte i.A. deutlich schneller rendern. [...] Im Grunde genommen geht es darum, die gesamte Auslastung in voneinander unabhängige Teile mit ungefähr gleicher Größe aufzuteilen. Auf der Engine-Ebene teilt sich jedes Render-Subsystem (Einheiten, Gebäude, etc.) seine Elemente in eine Reihe sogenannte Work-Items auf, beispielsweise eines für jede Stadt. Diese Work-Items werden wiederum an Worker-Threads vergeben, die dann [...] in der Rendering-Queue gesammelt und parallel in DX11-Display-Listen umgewandelt werden."




    XCOM: Shooter-Ableger umprogrammiert zum Taktikspiel (Updates)
    Geschrieben von Kai am Freitag, den 26. April 2013 - 12:08

    Die seit 1994 herausgegebene XCOM-Strategiereihe, die mit XCOM: Enemy Unknown vom Civilization-Entwicklungsstudio Firaxis ein preisgekröntes Comeback feierte, wird nun wohl keinen Shooter-Ableger erhalten. Ursprünglich hatte Verleger 2K angekündigt, vom Entwicklungsstudio 2K Marin auch einen Shooter unter dem XCOM-Label zu entwickeln, aber nun wurden alle Informationen dazu auf der XCOM-Homepage, im 2K-Herstellerforum und bei 2K Marin entfernt. Wahrscheinlich geschah dieses, um die XCOM-Marke nicht zu verwässern und den überraschend großen Erfolg von XCOM: Enemy Unknown und die in Entwicklung befindliche Erweiterung nicht zu gefährden.
    Update 13. April: Laut GameStar wird der Shooter möglicherweise unter dem neuen Namen "The Bureau" erscheinen. Möglicherweise wollen die Verantwortlichen eine Verwechslung und gegenseitige Schwächung der letztlich grundverschiedenen Spiele vermeiden. Dank an Christoph für den Hinweis.
    Update 26. April: Das Rätsel ist gelöst. Sicher aufgrund des Erfolges von XCOM Enemy Unknown wird der ursprünglich geplante Shooter-Ableger völlig umprogrammiert und als Taktikspiel unter dem Namen The Bureau: XCOM Declassified am 20. August in den USA und am 23. August in Europa für PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. The Bureau erzählt als eine Art Prequel die Anfänge der XCOM-Organisation in den USA. Die Handlung spielt im Jahr 1962 zum Höhepunkt des Kalten Krieges. Gesteuert werden die Akteure aus der Schulterperspektive. Die größten Unterschiede zum aktuellen XCOM-Teil dürften darin liegen, dass es eine Hauptfigur in Form von Special Agent William Carter gibt und die Zeit ständig voranschreitet, also Entscheidungen unter Zeitdruck gefragt sind. Weitere Detailinformationen bieten Kotaku, Polygon und die offizielle Homepage. Da das Spiel nicht vom Civilization-Entwicklungsstudio Firaxis, sondern vom 2K-Entwicklungsstudio 2K Marin entwickelt wird, beschränken wir uns weiterhin auf eine Berichterstattung am Rande.




    Firaxis: Spieler bevorzugen große Erweiterungen
    Geschrieben von Kai am Dienstag, den 16. April 2013 - 13:25

    Das Civilization/XCom-Entwicklungsstudio Firaxis Games hat mit kleineren DLCs weniger gute Erfahrungen gemacht als mit großen Erweiterungen. Jake Solomon berichtete bereits bei XCOM: Enemy Unknown davon, dass die Rückmeldungen der Spieler eindeutig neue, umfangreichere Spielinhalte forderten, und nun berichtet auch Civilization V-Produzent Dennis Shirk in einem neuen Interview, dass einzelne DLC-Zivilisationen weniger erfolgreich sind als große Erweiterungen wie Gods & Kings und demnächst Brave New World. Dies erklärt, warum seit einiger Zeit keine einzelnen DLC-Ziviliationen mehr angeboten werden. Zitate (Übersetzungen):
    Dennis Shirk Dennis Shirk im Interview: "Bei den ersten DLC-Inhalten stellten wir fest, dass die Fans diese weniger mochten. Zu den Zivilisationen, die wir einzeln verkauften, erhielten wir viele Rückmeldungen die besagten, 'Wir wollen Gameplay'. Die Polynesier sind [beispielsweise] nett, aber das Spiel bleibt im Wesentlichen dasselbe. Deshalb haben wir uns entschlossen, stattdessen Erweiterungen mit umfangreicheren Spielinhalten zu liefern, und Gods & Kings ist extrem populär geworden. ... Wir waren anfangs wirklich neugierig, wie es sich entwickeln würde. Wir dachten tatsächlich, dass Zivilisationen 'à la carte' das Richtige wären, und wir haben letztlich neue Zivilisationen im Umfang einer Erweiterung veröffentlicht. Aber die Leute wollten nicht nur neue Zivilisationen kaufen, sie wollten beispielsweise auch Religionen. Es war definitiv eine lehrreiche Erfahrung für uns. Die Fans LIEBEN große Erweiterungen. Und das ist großartig, denn auch unsere Designer bevorzugen die Entwicklung neuer Spielmechaniken."




    Civilization V: Brave New World - Neue Informationen und neues Entwicklervideo (Updates)
    Geschrieben von Kai am Samstag, den 13. April 2013 - 17:28

    Zur kommenden zweiten Civ5-Erweiterung Brave New World [BNW] sind viele neue Vorschauen erschienen, die Shaka (Zulu) und Maria I. (Portugal) als neue Oberhäupter nennen, weitere Infos geben und neue Screenshots bieten. Dazu stellt ein neues Entwicklervideo mit Designer Ed Beach die zentralen neuen Funktionen vor. Wichtig: BNW wird auch das Religions- und Spionagesystem der ersten Erweiterung Gods & Kings besitzen, sodass die kommende Erweiterung eigentlich auch alle Civ5-Spielfunktionen der ersten Erweiterung mitbringt, bis auf deren Zivilisationen und Szenarien. Wir sammeln die wichtigsten Informationen weiter auf unserer Übersichtsseite und unserer Screenshotseite.
    Update (die drei wichtigsten Neuigkeiten): GameInformer beschreibt, dass erstmals seit Civ4 wieder Städte beim großen Verlangen nach einer anderen Kultur überlaufen können. Gamespot beschreibt die Besonderheiten der Zulu-Nation, und Venturebeat beschreibt, dass Artefakte und Meisterwerke verlegt, gehandelt oder gestohlen werden können. Wir haben die Übersichtsseite aktualisiert.
    Englischsprachige Vorschauen: BeefJack - Escapist - GameInformer
    Gamespot - Polygon - Rock, Paper, Shotgun - Venturebeat - VG24/7
    Update: Deutschsprachige Vorschauen:
    ComputerBild - GameReactor - GameStar - GamesWelt - Looki
    Update: Laut GameReactor soll auch die 2. Erweiterung zur Veröffentlichung rund 30 Euro kosten.
    Update: Die ausführlichste Vorschau kommt wieder einmal von GamersGlobal. Vielen Dank, Jungs!
    Update: Eine Vorschau bei BeefJack deutet auf die enthaltene Nation Marokko.
    Shaka (Zulu) Maria I. (Portugal)




    Civilization V: Brave New World - Livestream mit Entwicklerinfos (Updates)
    Geschrieben von Kai am Mittwoch, den 10. April 2013 - 06:07

    Über die kommende zweite Civ5-Erweiterung Brave New World [BNW] wird Produzent Dennis Shirk laut einer Facebook-Mitteilung am 11. April in einem Livestream sprechen und anschließen Fragen beantworten. Bis Freitag soll ein weiteres Oberhaupt der Erweiterung enthüllt werden, ein Teaserbild deutet auf Shaka Zulu hin. Sendetermin in deutscher Zeit:
    Datum Zeit (D) Beschreibung
    11. April (Do) 19:30 Uhr Interview/Diskussion mit Dennis Shirk
    Update: Der Livestream ist beendet, und Verleger 2K bietet eine Aufzeichnung. Wir haben unsere Übersichtsseite aktualisiert. Am Freitag sollen weitere Informationen veröffentlicht werden.
    Update: Die wohl beste Nachricht: Ein Multiplayer-Entwicklungsteam überarbeitet den Mehrspieler-Modus von Civ5 und stattet diesen mit neuen Spielmodi und einem Zuschauer-Modus aus. Einzigartig wird der Hybrid-Multiplayermodus sein, in welchem alle Spieler gleichzeitig ihre Züge machen und nur bei Gefechten in den Rundenmodus geschaltet wird. Für Spiele per E-Mail wird der von Civ4 bekannte Pitboss-Servermodus aktualisiert. Alle diese Multiplayer-Verbesserungen sollen per Patch auch an die bestehenden Civ5-Versionen weitergereicht werden!




    Civ4-Colonization: Neues Projekt 'Let's Develop Tortuga' der TAC-Entwickler
    Geschrieben von Kai am Samstag, den 6. April 2013 - 12:32

    Zu Sid Meier's Civ4: Colonization (CivCol) als Neuauflage des 1994 erschienenen Klassikers Colonization erschien im August 2012 die Endversion der bekannten Community-Modifikation The Authentic Colonization (TAC) V2.03, die das Spiel authentischer und stimmungsvoller machen soll. Basierend auf dieser Modifikation starten die Entwickler nun das neue deutschsprachige Projekt Let's Develop Tortuga, in dem Spieler als Piraten die Karibik unsicher machen werden. Offensichtlich hat man sich von Sid Meier's Pirates inspirieren lassen, das Tortuga-Projekt klingt aber nach einer eigenen Rollenspiel-Geschichte. Auf dem YouTube-Kanal des TAC-Projekts gibt es dazu eine ausführliche Videovorstellung.
    Die Entwickler: "Interessierte können das Entstehen dieser neuen Mod von Beginn an verfolgen und natürlich auch kommentieren und beeinflussen. Wir zeigen Schritt für Schritt die neuen Features und Spielelemente, die wir in den nächsten Monaten programmieren und grafisch gestalten. Bei Tortuga wird man in die Rolle eines jungen Freibeuterkapitäns schlüpfen können, der vom legendären Piratenadmiral Henry Morgan ein kleines Schiff, ein paar Halunken und den Oberbefehl über das Inselchen Tortuga erhält. Der Spieler überfällt zuerst schwache Schiffe und kleine Siedlungen und kann sich erst allmählich an die dicke Beute heranwagen. Dabei levelt er seine Einheiten mit Beförderungen auf und kidnappt zivile Experteneinheiten. Wie in einem Rollenspiel levelt sich der Spieler allmählich für den Bosskampf gegen den Piratenadmiral hoch."




    OT: Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt auch Ubisoft ab
    Geschrieben von Kai am Freitag, den 5. April 2013 - 07:15

    Off Topic: Nach EA, Blizzard und Valve (Steam) wurde nun auch Ubisoft wegen seiner AGB vom Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) abgemahnt. Vorausgegangen waren wieder Beschwerden von Anwendern, die eine neue Betreiber-AGB nicht ablehnen konnten, ohne den DRM-Zugriff auf Spiele zu verlieren. Zuletzt hat der VZBV deswegen im September 2012 den Steam-Betreiber Valve abgemahnt und anschließend im Januar 2013 Klage erhoben. In einer ersten Reaktion räumt Ubisoft seinen Kunden nun eine verlängerte Bedenkzeit bis zum 24. April ein, um die neuen AGB und Datenschutzbestimmungen anzunehmen, bevor der Spielzugang zu "Siedler Online" abgeschaltet wird. Eine interessante rechtliche Bewertung gibt es dazu wieder vom Gamesanwalt bei GamersGlobal.




    XCOM Enemy Unknown: Jake Solomon trifft Julian Gollop
    Geschrieben von Kai am Mittwoch, den 3. April 2013 - 09:27

    XCOM: Enemy Unknown, das Spiel des Jahres 2012, ist bekanntlich eine Neuauflage der seit 1994 herausgegebenen X-COM-Reihe der Gollop-Brüder. In einem neuen Videointerview treffen sich erstmals XCOM-Designer Jake Solomon und X-COM-Designer Julian Gollop persönlich und erzählen über die Entstehung der Reihe. Erwähnt wird dabei auch die TV-Vorlage: Die UFO-Fernsehserie mit dem Geheimkommando "S.H.A.D.O." fesselte die Älteren unter uns schon in den 70ern vor dem Bildschirm.




    Civilization V: Brave New World nicht die letzte Erweiterung?
    Geschrieben von Kai am Dienstag, den 2. April 2013 - 05:30

    Civilization III und Civilization IV erhielten seinerzeit je zwei Erweiterungen, und Civilization V wird mit Brave New World im Sommer 2013 ebenfalls die zweite Erweiterung erhalten. Möglicherweise ist damit aber noch nicht das Ende erreicht. In einem Shacknews-Interview antworten die Entwickler auf die Frage, "Wann ist Civilization V komplett?"
    Ed Beach, Designer: "Ich glaube nicht, dass uns die Ideen ausgehen."
    Dennis Shirk, Produzent: "Für ein Spiel wie Civ kann man beliebig viele Jahre lang Inhalte entwickeln."



    topback to top Sid Meier's Civilization
    © Take2 Games & Firaxis Games
    All other trademarks belong to their respective owners.
    © 2002-2016 team civilized.de