Home
Home civilized.de - Deutsche Civilization - Fansite
Das Newsarchiv von civilized.de


Offworld Trading Company von Civ3/Civ4-Chefdesigner Soren Johnson (Updates)
Geschrieben von Kai am Sonntag, den 21. Juni 2015 - 13:09

Januar 2015: Ende 2013 gründeten die beiden Civilization-Entwickler Soren Johnson (Chefdesigner von Civ3 und Civ4) und Dorian Newcomb (Grafiker für Civ3, Civ4 und künstlerischer Leiter von Civ5) ihr eigenes Entwicklungsstudio Mohawk Games. Ihr erstes Spiel mit dem Namen Offworld Trading Company [OTC] wird nach einem Jahr Entwicklungszeit am 12. Februar im "Early Acess" verfügbar werden. Frühkäufer können sich dann an der Entwicklung beteiligen. Bei OTC handelt es sich um ein Echtzeit-Strategiespiel, in dem es einmal nicht um militärische Gefechte, sondern um unternehmerische Auseinandersetzungen bei der Ausbeutung des roten Planeten geht, siehe das offizielle Vorstellungsvideo.
Update 1. Feb.: 4Players und Gamestar bieten erste Vorabberichte
Update 3. Feb.: GameWatcher bietet ein umfangreiches englischsprachiges Interview zum Spiel.
Update 6. Feb.: Soren Johnson stellt auf YouTube das erste von mehreren Tutorials vor.
Update 12. Feb.: Das Spiel ist nun auch auf Steam verfügbar.
Update 21. Juni: Der bekannte Rundfunkjournalist und Strategieexperte Daniel 'Writing Bull' Blum bietet ein deutschsprachiges Let's Play des Titels. Seine Erlebnisse beschreibt er darin mit folgenden Worten: "Ein Strategiespiel, wie Ihr es noch nie zuvor gesehen und erlebt habt [...] und eine der besten KIs, die mir bislang in einem Strategiespiel untergekommen ist." Eine Diskussionsmöglichkeit dazu bietet das neue WB-Strategieforum.
Soren Johnson, Chefdesigner: "Gameplay kommt für uns an erster Stelle. Wir wollen Spiele machen, die auf Jahre gespielt werden. Dazu verwenden wir einen iterativen Entwicklungsansatz, bei dem Prototypen so schnell wie möglich spielbar sind. Spiele entstehen nicht im Vakuum. Sie benötigen den Sauerstoff von Rückmeldungen. Spieler-Communities verstehen Spiele oft besser als die Entwickler selbst. Wir leben im Zeitalter unabhängiger Spielstudios, und niemals zuvor waren die Entwicklungswerkzeuge so mächtig und die Distributionswege so zugänglich."




Pandora: First Contact - Patches im Wochenrhythmus ... (Updates)
Geschrieben von Kai am Dienstag, den 16. Juni 2015 - 14:59

3. Juni: Für Pandora: First Contact als geistigem Nachfolger von Alpha Centauri und das neueste Addon Eclipse of Nashira haben die Proxy Studios einen neuen Patch veröffentlicht: Patch V1.6.0 hat eine Download-Größe von ca. 60.4 MB und wurde in enger Zusammenarbeit mit Alexander Stumpp entwickelt, einem Spezialisten für Künstliche Intelligenz (KI). Die KI soll nun deutlich klüger und menschenähnlicher vorgehen. Auch wurden die Geheimdienst-Mechaniken überarbeitet: Bei Missionen können die Erfolgschancen keine 100% mehr erreichen, und Agenten verlieren dabei immer Kraft. Alle Modifikationen sind beschrieben in der offiziellen Änderungsliste.
Update 9. Juni: Keine Woche nach dem letzten Patch korrigiert ein kleiner Patch V1.6.1 mit einer Download-Größe von nur ca. 3.6 MB die Spielbalance der nun klügeren KI und eine Handvoll kleinerer Restprobleme. Alle Modifikationen sind wieder beschrieben in der offiziellen Änderungsliste.
Update 15. Juni: Knapp eine Woche nach dem letzten Patch verbessert ein weiterer kleiner Patch V1.6.2 mit einer Download-Größe von nur ca. 3.1 MB die KI und beseitigt wieder Restprobleme. Alle Modifikationen sind wieder beschrieben in der offiziellen Änderungsliste.
Update 19. Juni: Nur vier Tage nach dem letzten Patch verbessert ein weiterer kleiner Patch V1.6.3 mit einer Download-Größe von nur ca. 3.1 MB die KI weiter. Alle Modifikationen sind wieder beschrieben in der offiziellen Änderungsliste. Angesichts der Schwemme an Pandora-Patches werden wir künftig nicht mehr gesondert über diese berichten.




Age of Wonders III: Patch V1.6 veröffentlicht
Geschrieben von Kai am Donnerstag, den 11. Juni 2015 - 06:41

Für Age of Wonders III, das als eine Art Fantasy-Civilization in Tests gelobt wird, und dessen beiden großen Erweiterungen haben die Triumph Studios einen neuen Patch veröffentlicht. Patch V1.6 hat eine Download-Größe von ca. 75 MB. Die wichtigsten Änderungen bestehen aus einer Überarbeitung der Zufallskarten für bessere unterirdische Bereiche, einer verbesserten Balance, einer verbesserten KI sowie einem neuen, optionalen Tutorial für Einsteiger. Alle Modifikationen sind beschrieben in der offiziellen Änderungsliste.




Steam kommt günstig und elegant ins Wohnzimmer (Update)
Geschrieben von Kai am Donnerstag, den 4. Juni 2015 - 20:33

6. März: Viele PC-Spieler kennen das Problem: Der PC steht mit allen Steam-Spielen im Arbeitszimmer, aber manchmal würde man lieber gemütlich im Wohnzimmer spielen. Man könnte dafür einen teuren zweiten PC kaufen, aber ab November soll es eine günstigere und elegantere Lösung geben: Steam-Hardware, welche die bequeme Fernsteuerung eines PCs und das Streaming auf einen entfernen TV-Bildschirm erlaubt. Alles, was dazu nötig sein wird, ist dann ein Steam Controller zur Steuerung und ein Steam Link als Fernsteuerungskonsole, an welchen der Steam Controller, der TV-Bildschirm und das Heimnetzwerk angeschlossen wird. Die Übertragungsqualität soll bei 1080p mit 60 Bildern/s und niedriger Latenz liegen. Civilization ohne große Extrahardware gemütlich im Wohnzimmer-Sessel auf dem großen TV-Bildschirm? Hört sich gut an.
Update 4. Juni: Die Hardware ist ab sofort vorbestellbar. Der Steam Controller zum Preis von 54.99 € und der Steam Link zum Preis von 54.99 € sollen in einer begrenzten Menge bereits am 16. Oktober verschickt werden. Laut der Produktbeschreibung soll damit die gesamte Steam-Bibliothek spielbar sein, auch jene Titel, die nicht für Controller konzipiert wurden. Einstellungen lassen sich aus der Steam Community laden oder selbst erstellen. In einem Vorstellungsvideo zeigt der Hersteller an Beispielen wie der Städtebausimulation Cities: Skylines, dass sich auch komplexe PC-Spiele bequem per Steam Controller spielen lassen werden.




XCOM: Nachfolger im Anmarsch (Update)
Geschrieben von Kai am Mittwoch, den 3. Juni 2015 - 04:28

30. Mai: Vom Civilization-Entwicklungsstudio Firaxis ist ein neuer XCOM-Titel im Anmarsch. Darauf deutet eine von Publisher 2K Games betriebene rätselhafte Teaser-Website, die nun von aufmerksamen Besuchern entschlüsselt wurde. Das Ergebnis "Vigilo Confido" ist das bekannte Motto des preisgekrönten XCOM: Enemy Unknown aus dem Jahr 2012, dem neben Civilization erfolgreichstem Firaxis-Titel der letzten Jahre. Dank an AreaGames für den Hinweis.
Update 1. Juni: Die Entwicklung von XCOM2 wurde offiziell bestätigt. Der Nachfolger zu XCOM: Enemy Unknown spielt 20 Jahre später in einer Zukunft, in der die Aliens den Krieg gewonnen haben und die Rollen vertauscht sind: Die Aliens regieren die Erde, und die paramilitärische XCOM-Organisation will mit gezielten Anschlägen von einer mobilen Basis aus die Menschheit befreien. (Hoffentlich bedenken die Entwickler im Zeitalter des globalen Terrorismus, dass so ein Setting durchaus heikel sein kann.) Als bedeutendste Neuerung versprechen die Entwickler prozedural generierte Karten im Gegensatz zu den fest vorgegebenen Karten des Vorgängers, um den hohen Wiederspielwert weiter zu verbessern. 4Players, IGN und die offizielle Homepage bieten weitere Informationen und einen ersten Trailer. Das Spiel soll im November 2015 für PC, Mac und Linux erscheinen.
Update 3. Juni: IGN bietet zu XCOM2 ein großes deutschsprachiges Entwicklerinterview.



topback to top Sid Meier's Civilization
© Take2 Games & Firaxis Games
All other trademarks belong to their respective owners.
© 2002-2016 team civilized.de